Türen, Fenster, Lichtkuppeln und Wertgegenstände

Die sogenannte Außenhautüberwachung dient zur Sicherung aller Schwachstellen, die von außen angreifbar sind – wie Türen, Fenster und Lichtkuppeln.

So ist ihr Haus von außen sicher

Die sogenannte Außenhautüberwachung dient zur Sicherung aller Schwachstellen, die von außen angreifbar sind, wie Türen, Fenster und Lichtkuppeln.

Türen und Fenster stattet TELENOT mit Alarmgläsern aus. Die kaum sichtbaren aufgedampften Alarmdrähte erkennen, wenn das Glas beschädigt wird und melden Einbruchsversuche. Wärme- und Schallisolationseigenschaften beeinträchtigen das Spezialglas nicht.

Versucht ein Täter, Türen aufzubrechen oder Fenster aufzuhebeln, wird dies durch Magnetkontakte erkannt. Diese registrieren schon eine Öffnung im Bereich weniger Millimeter.

Lichtkuppeln und große Fensterfronten und Wertgegenstände (Gemälde, Sammlerstücke, u.a.) können unauffällig mit Lichtvorhängen geschützt werden.

Alarmanlage im Baukasten

Ganz gleich, ob Sie Ihr Zuhause nachträglich mit einer Alarmanlage ausstatten möchten oder im Zuge einer Renovierung oder eines Neubaus – die Alarmanlage von TELENOT lässt sich wie ein Maßanzug nach Ihren Wünschen und Anforderungen konzipieren.

Sie vereint alle Installationsarten: konventionelle Verkabelung, moderne BUS-Technik sowie drahtlose Installation via Funk.

Zudem ist sie nach dem Baukastenprinzip aufgebaut, sodass Sie die Anzahl und Auswahl von Sicherheitskomponenten wie Bewegungsmelder, Rauchmelder, Zutrittskontrollleser und Glasbruchmelder genau an Ihre Bedürfnisse anpassen können. So lassen sich auch spätere Erweiterungen sicher realisieren.

Alarmierung auf drei Arten

Die interne Alarmierung: Sie warnt anwesende Bewohner vor Gefahrenzuständen wie Einbruch oder Gasaustritt. Sehr wichtig ist die interne Alarmierung bei einem Brand. Das Signal der Alarmsirenen macht auf die Gefahr aufmerksam, weckt die Bewohner und ermöglicht damit die Rettung von Leben sowie Sachwerten.

Die örtliche Alarmierung: Sie erfolgt über Alarmsirenen und Blitzleuchten außen am Gebäude. Der Alarm wird zum Beispiel bei einem Einbruchsversuch ausgelöst und schreckt Einbrecher ab. Zudem werden Passanten und Nachbarn aufmerksam gemacht.

Der Fernalarm: Dieser Alarm wird über eine automatische Übertragungseinrichtung zu einer hilfeleistenden Stelle – zum Beispiel einem Wachdienst – übertragen. Diese Stelle kann dann reagieren und Maßnahmen zur Gefahrenabwehr treffen. Ebenso kann der Alarm auf ein Smartphone übertragen werden.

Sicherheit ist ein Urbedürfnis

In der aktuellen Ausgabe 4sec befasst sich TELENOT mit dem elementaren
Bedürfnis nach Sicherheit. In vielen Bereichen sorgt Technik heute dafür,
dass wir uns sicher fühlen dürfen. Und die TELENOT-Sicherheitstechnik bietet uns
den zuverlässigen Schutz, den wir uns wünschen.

Lassen Sie sich inspirieren!

Produkte

1. Zutrittskontrollleser cryplock - Varianten
2. Bewegungsmelder comstar VAYO – Varianten
3. OAS Signalgeber
4. Zutrittskontrollleser cryplock
5. Gefahrenmelder-Zentrale hiplex
6. Bewegungsmelder comstar

Weitere Informationen

Sicherheit im Eigenheim (Links zu Telenot Electronic GmbH)

Zuschuss, Förderung und Bonus (Links zu Telenot Electronic GmbH)

TELENOT und QUALITÄT (Link zu Telenot Electronic GmbH)

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden