Volumentrische Micro High Reliability Sensoren

Wir freuen uns, Ihnen ein komplettes Sortiment an volumetrischen Microwave High Reliability (Hi-Rel) Sensoren für den Einsatz an den meisten sicherheitsrelevanten Standorten anbieten zu können.

Durch Hi-Rel-Lösungen wird die felderprobte Microwave-Detektion mit umfangreichen Temperaturtests und robusten Baugruppen kombiniert, um somit die Unempfindlichkeit gegenüber rauen Umweltbedingungen und physischen Manipulationen zu maximieren.

Hi-Rel-Lösungen beinhalten ein breites Angebot an bistatischen Sender-/Empfänger-Links und monostatischen Sende-Empfangsgeräten im X- und K-Band. Aufgrund der zur Auswahl stehenden zweifach, dreifach und vierfach überlappenden Konfigurationen sind diese Sensoren ideal für die verstärkte Absicherung von Hochsicherheitsanlagen wie z.B. Atomkraftwerken, Energieversorgungseinrichtungen und Militärstandorten.

Hi-Rel-Modelle verfügen über einen erweiterten Burn-In-Zyklus von 5 Tagen bei einer Temperatur von 52° C und haben einen vollständigen Temperaturtest von -40° C bis 66° C durchlaufen, wodurch die Auswirkungen von sporadischen Störungen elektronischer Bauteile oder kalten Lötstellen minimiert werden.

Die Hi-Rel-Sensoren werden mit extra starken, positionsarretierenden, rostfreien Halterungen aus eloxiertem Aluminium und Edelstahl geliefert. Sobald eine Sensoreinheit montiert und ausgerichtet wurde, wird sie mit 4 Dehnschrauben fixiert, sodass sich ihre Position nicht durch unabsichtliche Berührungen verändert.

Alle Hi-Rel-Sensoren verfügen über dünnfilmbeschichtete Leiterplatten zum Schutz gegen Feuchtigkeit und epoxidbeschichtete Trägerplatten zum Schutz gegen Korrosion. Die Hi-Rel-Mikrowellenlinks einschließlich der Sensorelektronik und der Klemmleistenverkabelung werden mit Antennenkuppeln abgedeckt, die hochfrequente (RFI) und elektromagnetische (EMI) Störungen abschirmen, deren Eindringen in die Sensorelektronik und eine damit verbundene Beeinträchtigung der Detektionsleistung verhindern. Digitale Hi-Rel-Module verfügen über eine zusätzliche RFI/EMI-Abschirmung der Sensorleiterplatte.

„Unsere Kunden aus dem Nuklear- und Militärsektor konnten sich stets auf die Qualität, Langlebigkeit und Leistung unserer Hi-Rel-Detektionstechnologie verlassen, die darauf beruht, dass diese Sensoren speziell für den weltweiten Einsatz in Hochsicherheitsanlagen entwickelt wurden“, erklärte Gus Fitch, Technical Service Manager von Southwest Microwave.

„Diese Sensoren haben eine noch höhere Widerstandsfähigkeit und Betriebssicherheit als unsere konventionellen volumetrischen Sensoren, die sich bereits seit 1971 durch branchenführende Zuverlässigkeit auszeichnen.“

Hauptmerkmale

  • Bistatischer Mikrowellen-Link und Option für monostatisches Sende-/Empfangsgerät
  • Robuste Bauweise für erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Abnutzung und widrige klimatische Bedingungen
  • Konfigurationsmöglichkeiten für zweifache, dreifache und vierfache Überlappung
  • Sehr gute RFI/EMI-Abschirmung

 

Seite drucken
lokavis sicherheitstechnik GmbH * Landshuter Str. 51 * 84307 Eggenfelden * Tel. +49 (0) 8721 78166 -0 * Fax. +49 (0) 8721 78166-20 * info@lokavis.de
 Startseite · Impressum · AGB · Datenschutz